lepicol 2

Servior Senioren Residenz Ulflingen Troisvierges

Magán (Luxemburg)Hozzáadás a kedvencekhez

Leírás

Die Seniorenresidenz Troisvierges: Die Freude, ein unbekümmertes Leben zu führen und sich gut betreut zu fühlen.
Troisvierges (Ëlwen auf luxemburgisch): Ein kleines Dorf – eingebettet in eine idyllische Landschaft im bewaldeten Norden Luxemburgs - in dem es sich gut leben lässt. Dort findet man jeden Komfort, der das Leben erleichtert. Die Residenz, eingebettet in einen Park, ist nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt, direkt an Wanderwegen und unmittelbar vom Dorfzentrum gelegen. Im Dorf befinden sich Ärzte, eine Apotheke und eine Post. Ein Hallen- und Freibad, ein Fußballplatz, eine Minigolfanlage und ein Kino bieten Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung. Direkt neben dem Komplex liegt die Woltz, ein friedlich dahinfließendes Flüsschen, das dieser ländlichen Umgebung einen Eindruck von Frische verleiht.
Die Seniorenresidenz Troisvierges: Die Freude, ein unbekümmertes Leben zu führen und sich gut betreut zu fühlen. Jeder ab 60 Jahren ist dort willkommen. Qualifiziertes, motiviertes und um das Wohlergehen der Kunden bemühtes Personal sorgt für einen freundlichen Lebensrahmen. Der perfekte Ort, um einen neuen Lebensabschnitt in Angriff zu nehmen, mit der Möglichkeit zahlreiche warmherzige Kontakte zu knüpfen und neue Erfahrungen zu sammeln.
Dieses neue Projekt von SERVIOR, ist lediglich das erste Modell für eine ganze Reihe von betreuten Einrichtungen, die in den kommenden Jahren über das ganze Land verteilt entstehen werden.
Das Projekt beinhaltet ausschließlich Appartementwohnungen, die durch Abschluss eines Wohnvertrages zur Verfügung gestellt werden. Dort werden verschiedene Appartements unterschiedlicher Größe und mit unterschiedlicher Ausstattung angeboten, die allesamt im Hinblick auf eine möglicherweise eintretende Einschränkung der Mobilität rollstuhlgerecht konzipiert sind.
Die Besonderheit der betreuten Appartements besteht darin, dass die Kunden keinen institutionellen Zwängen unterliegen. Jeder kann dort in seiner eigenen Wohnung ein unabhängiges Leben führen und gleichzeitig – falls nötig- auf die Unterstützung eines qualifizierten Mitarbeiterteams zählen. Vor Ort können die Kunden eine Vielzahl praktischer Angebote in Anspruch nehmen, um Geselligkeit und Lebenskomfort zu genießen: Restaurant, Shop, Themenabende, Bistro und im Bedarfsfall einen Pflegedienst per Rufalarm. Haustiere sind ganzen Gebäude erlaubt. Wenn es ein Wort gibt, das die SERVIOR Seniorenresidenz Troisvierges beschreibt, dann ist das Unabhängigkeit. Die Ausstattung des Gebäudes bietet alles, um den Kunden völlige Unabhängigkeit und damit verbunden mehr Lebensqualität zu garantieren.
Folgende Dienstleistungen werden in den SERVIOR Häuser angeboten:
  • Rezeption
  • Restaurant
  • Gerontologische Grundbetreuung
  • Betreuung und Pflege
  • Sozio-gerontologische Gruppe
  • Krankengymnastik, Ergotherapie, Arzt
  • Cafeteria
  • Einkaufsladen
  • Friseur, Schönheitspflege
  • Fußpflege
  • Küche
  • Hauswirtschaft
  • Technischer Dienst
  • Transport
  • Reisen
 
Zimmer
Alle Zimmer der SERVIOR Institutionen sind mit einem modernen Pflegebett plus Nachttisch möbliert. Die anderen Möbel kann der Kunde selbst mitbringen. SERVIOR stellt in allen Zimmern einen Telefon-, Rundfunk- und Fernsehanschluß bereit.
Einzelzimmer
Die Einzelzimmer in den modernen oder renovierten Häusern sind geräumig und mit einem kleinen Vorzimmer sowie einer separaten Naßzelle (Dusche ebenerdig) ausgestattet.
In den älteren Häusern gibt es noch einige Zimmer, die nur über ein Waschbecken mit kaltem und warmem fließendem Wasser, jedoch nicht über WC und Dusche verfügen. Diese befinden sich in der Nähe auf dem Gang. Im Laufe der nächsten Jahre werden auch diese Institutionen gründlich renoviert und mit dem nötigen Komfort ausgestattet.
Doppelzimmer
Die Doppelzimmer in den modernen Häusern sind geräumig und werden an Partner oder an Personen bereitgestellt, die auf eigenen Wunsch ein Doppelzimmer beziehen möchten. Der Sanitärbereich ist ebenso ausgestattet wie in den modernen Einzelzimmern.
In den älteren Häusern gibt es noch einige Doppelzimmer, die zwar mit warmem fließendem Wasser, aber nicht mit WC und Dusche ausgestattet sind. Im Laufe der nächsten Jahre werden auch diese Institutionen gründlich renoviert und mit dem nötigen Komfort ausgestattet.
Doppelzimmer mit Verbindungstür
Die Doppelzimmer mit Verbindungstür in den modernen Häusern sind sehr geräumig und werden an Partner oder an Verwandte bereitgestellt. Hier hat jeder Bewohner seine eigene Naßzelle.
Im Erdgeschoss können die Kunden praktische und gesellige Alltagsangebote wie den Restaurantbereich, das Bistro und den Shop als Treffpunkt für Begegnungen mit angenehmem Austausch nutzen.
Das Restaurant
In dem großzügigen, dank seiner breiten Fensterfronten sehr hellen Restaurantbereich, werden täglich komplette Menus, bestehend aus Suppe, Salat, Hauptspeise und Dessert, angeboten. Auf Wunsch kann auch à la carte bestellt werden. Eine Auswahl luxemburgischer und internationaler Weine wird ebenfalls angeboten.
Im Sommer können die Kunden ihre Mahlzeiten auf der sonnigen Terrasse genießen.
Im laufenden Jahr werden regelmäßig Veranstaltungen mit saisonalen Themen im Restaurant veranstaltet.
Das Bistro
Unter der Woche können die Kunden in unserem Bistro, wo ebenfalls regelmäßig Animationsveranstaltungen organisiert werden, in sympathischem und ruhigem Rahmen angenehme Momente erleben.
Für den kleinen Hunger werden auf Wunsch den ganzen Tag hindurch leichte Gerichte angeboten (Hâmeschmier, Kachkeis, Fiirkelsgelli usw.).
Der Shop
In dem kleinen Shop finden die Kunden nützliche Haushaltsartikel für den täglichen Bedarf.
Auf Wunsch können die Kunden überdies eine "Shopping List" in Anspruch nehmen und sich frische Produkte direkt in ihre Wohnung liefern lassen.
Das Angebot an sozialen und kulturellen Animationsprojekten in den Einrichtungen von SERVIOR hat sich in den letzten Jahren vervielfacht. Hier einige Beispiele:
  • Dekoration des Hauses nach Jahreszeit und lokaler Tradition
  • Orientierungsprojekte Bibliothek / Videothek
  • Potergruppen /Diskussionen
  • Feste
  • Kochen, Backen
  • Ausstellungen, Vorträge, Lesungen
  • Exkursionen, Reisen
  • Kunsthandwerk, Basteln, Handarbeit
  • Musik
  • Bewegungs- und Koordinationstraining
  • Spiele
  • Theater-, Konzert- und Kinobesuche
  • Krankenbesuche
  • Religiöse und spirituelle Angebote, Seelsorge, Sterbebegleitung
  • Friseur und Schönheitspflege
Art und Gestaltung dieser Angebote geben jedem Haus seine unverwechselbare Note. Dabei legen wir auch Wert darauf, die Interessen und Vorlieben der Kunden zu berücksichtigen und diese nach Möglichkeit aktiv in das Geschehen einzubinden.
In diesem Bereich ist eine berufliche Qualifikation als Educateur oder Ergotherapeut nicht unbedingt Voraussetzung. Viel wichtiger sind Fähigkeiten der Organisation, Kommunikation, Einfühlungsvermögen und Kreativität.
Die Seniorenresidenz Troisvierges garantiert eine permanente pflegerische Betreuung vor Ort von Montag bis Freitag, 7.30 Uhr bis 18.30 Uhr. Eine Krankenschwester/ ein Krankenpfleger ist in Vollzeit am Standort eingesetzt.
Sie/er übernimmt die generelle Überwachung des Gesundheitszustands der Bewohner und kümmert sich gemeinsam mit der Betreuerin um das Wohlergehen der Kunden.
Die Kunden, die an einem Kostenübernahmeplan der Pflegeversicherung teilnehmen oder teilnehmen wollen, können diese Leistungen über ordnungsgemäß zugelassene externe Facheinrichtungen in Anspruch nehmen. Die Krankenschwester bei SERVIOR achtet darauf, dass der externe Dienstleister die Qualitätsstandards von SERVIOR einhält.
Wenn gewünscht, kann SERVIOR die Medikamentenverwaltung für seine Kunden übernehmen.
Jede Leistung, die von der Union der Krankenkassen (UCM) nicht übernommen wird, wird dem Kunden gesondert in Rechnung gestellt. Die Abrechnung gegenüber der Pflegeversicherung und der UCM wird vom externen Dienstleister übernommen.
Es versteht sich von selbst, dass jeder externe Dienstleister die Philosophie von SERVIOR innerhalb der Infrastruktur respektieren muss.
Der Hausnotrufdienst
Jede Wohnung ist mit einem Hausnotrufdienst ausgestattet, der rund um die Uhr an jedem Tag der Woche angeboten wird. Die Kunden können über 1 bis 2 Sender je Wohnung verfügen.
Das SERVIOR Personal übernimmt während seiner Anwesenheit die Bereitschaft.
Die restliche Zeit ist der Notrufdienst direkt mit dem Anrufmeldesystem eines ordnungsgemäß zugelassenen externen Fachdienstleisters verbunden.
Unsere Kunden sind heute älter und auch pflegebedürftiger als noch vor 10 Jahren. Ein Großteil braucht Hilfe und Unterstützung bei den wichtigsten Aktivitäten des täglichen Lebens. Daher hat sich auch die Zahl des Personals in diesem Bereich drastisch erhöht.
Gemäß den Bestimmungen der Pflegeversicherung arbeitet im Service „assistance et soins" qualifiziertes Personal: graduierte, diplomierte oder psychiatrische KrankenpflegerInnen, Aide soignantes, und Aide socio-familiales. Je nach Bedarf kommen auch Kinesitherapeuten, Ergotherapeuten, Orthophonisten u.a. zum Einsatz. Unqualifiziertes Hilfspersonal darf nur unter Anleitung einer verantwortlichen Fachkraft eingesetzt werden.
Wer unter die Bedingungen der Pflegeversicherung fällt, hat Anrecht auf bestimmte Pflegeleistungen, die in einem individuellen Pflegeplan festgehalten sind. Voraussetzung ist allerdings, dass der Kunde von der Pflegeversicherung als „pflegebedürftig" eingestuft wurde.
Der Service „assistance et soins" ist verantwortlich dafür
  • dass der Pflegeplan genau ausgeführt wird (Pflegeversicherung)
  • dass Anweisungen des Arztes genau ausgeführt werden (Krankenversicherung)
  • dass auch Personen, die noch nicht unter die Bestimmungen der Pflegeversicherung fallen, bei Bedarf Hilfe und Pflege bekommen.
Die Arbeit in diesem Bereich stellt große Anforderungen an die menschlichen Qualitäten der Betreuer. Deshalb sorgt SERVIOR auch für konsequente Fortbildung und moralische Unterstützung des Personals. 
Sozio-gerontologische Gruppe
Das Betreuungsmodell unserer Einrichtungen orientiert sich vor allem in Erhaltung der Autonomie und Bewegungsfreiheit. Da jedoch bei Klienten mit dementiellen Störungen die Orientierung zum Raum, zur Zeit und zur Person häufig gestört ist, laufen sie Gefahr sich zu verirren, wenn sie das Haus unbemerkt verlassen, oder gar Opfer eines Unfalls zu werden. Hier gilt es, einen möglichst gangbaren Weg zu finden um ihre Sicherheit zu garantieren und trotzdem ein Höchstmaß an persönlicher Freiheit zu erhalten. Zu diesem Zweck wurden die sozio-gerontologischen Gruppen eingerichtet, in denen die hilfsbedürftigeren Klienten einen Lebensraum zur Verfügung gestellt bekommen, der ihren speziellen Bedürfnissen entspricht.
Die Ziele der Betreuung sind, durch gemeinsame Aktivitäten Kompetenzen zu fördern und - wenn möglich - wieder herzustellen und dadurch den Krankheitsverlauf günstig zu beeinflussen / zu bremsen.
Dies geschieht durch gemeinsame und individuelle Maßnahmen in folgenden Bereichen:
  • Aktivitäten des täglichen Lebens: Es hat keinen Sinn, dem Klienten aus falsch verstandener Hilfsbereitschaft immer mehr von seinen täglichen Verrichtungen abzunehmen, ihn z.B. anzukleiden, zu füttern, zu waschen usw. Dadurch wird er zusehends passiver und verliert sein Selbstwertgefühl. Erst im fortgeschrittenen Stadium der Krankheit braucht er direkte Hilfe, in den Anfängen und im mittleren Stadium jedoch eher Anregungen und Anleitungen zum selbständigen Handeln. Auch Versuche und Teilerfolge sollten hier konsequent validiert werden.
  • Orientierung, Aufmerksamkeit, Gedächtnis und Konzentration: Es ist uns vor allem wichtig, den Klienten nicht durch Realitäts-Orientierungs-Trainingsprogramme - wie sie früher an der Tagesordnung waren - zu überfordern und zu frustrieren. Vielmehr setzen wir alles daran, die Kompetenzen unserer Klienten durch Aktivitäten ohne Leistungsdruck, durch Dekorationselemente, Bilder, Fotografien und einen möglichst strukturierten Tagesablauf zu fördern.
  • Kommunikation: Meist sind der sprachliche Ausdruck, die Artikulation und auch das Verstehen der Sprache beeinträchtigt. Es gilt daher den Klienten durch geeignete verbale und nonverbale Methoden anzuregen, damit er den Kontakt zu seinen Mitmenschen nicht verliert oder selbst aufgibt. Dazu eignen sich auch Geschichten, Lieder und Sprüche aus dem Brauchtum und der Kultur des Landes sowie aus der persönlichen Biografie des Klienten. 

Részleteit

Település Troisvierges
Utca / házszám 12 rue de Massen
Telefonszám +3522690681
Telefonszám Fax: +35226906855
E-mail liewensbam@servior.lu
Alkategóriák Betreutes Wohnen / Seniorresidenz, Demenz/Alzheimer

Hely

Clervaux, Diekirch, Luxemburg
12 rue de Massen Troisvierges, L-9907

Eladó idősek otthona

KERESÜNK ÉS KÍNÁLUNK

Megbízóink diszkrét megbízása alapján évek óta teljes kihasználtsággal működő, azonnali bevételt garantáló intézményeket is kínálunk az ország több pontján. Ezen, nem publikusan hirdetett intézményekkel kapcsolatban kérjük, hogy a lenti e-mail címen vegye fel velünk a kapcsolatot !

Email: berecz@carehomenet.com

Tel: +3630 613 0051

Beruházást tervez az idősellátás szektorban? Ismeretlen a terület? Megalapozottan szeretne dönteni? Beruházás döntés-előkészítő tanulmány, üzleti terv.
  • Specifikus üzleti és gazdasági információk biztosítása
  • Üzleti partnerkeresés és közvetítés
  • Cégre szabott befektetési tanácsadás
  • Üzleti kultúrához kapcsolódó tanácsadás
  • Ügyfélmenedzsment
  • Pályázatokkal kapcsolatos tanácsadás
  • Kapcsolatok állami- és közigazgatási szervek felé
  • Kapcsolatok szakmai szervezetek és szövetségek felé
  • tanácsadás a szociális ellátórendszer szektoraihoz
  • magán egészségügyi részlegek kialakításának alapjai az idősellátásban
  • az idősellátásban dolgozó szakember képzésben való részvétel
  • Cégalapítási tanácsadás
  • Jogi tanácsadás és képviselet biztosítási
  • Pénzügyi szolgáltató választás tanácsadása
  • Pénzügyi és számviteli tanácsadás és szolgáltatás biztosítása
  • Cégképviselet infrastruktúrájának kiválasztása és biztosítása
  • Cégalapítás esetén HR folyamat biztosítása, menedzsment és munkavállalói szinten
  • Projektek szakmai előkészítésében és lebonyolításában tanácsadás, igény esetén komplett bonyolítás
  • minőségügyi rendszerek kidolgozásának előkészítése
  • mindenkori hatályos jogszabályok ismeretének adaptálása a létesítendő intézményhez